OPEN CALL | in between Videoscreening

In between

Video-Screening der Galerie Nord im Rahmen des Moabiter Kunstfestivals Ortstermin 2019

Einsendeschluss: 30. Juli 2019

Das im vergangenen Jahr erstmals erfolgreich in den Fenstern der Galerie Nord präsentierte Video-Screening In between wird während des Ortstermin 2019 eine Fortsetzung erfahren und lässt das filmische Schaffen von max. 15 ausgewählten Künstler*innen bis tief in die Nacht strahlen.
Die Galerie Nord lädt Berliner Künstler*innen herzlich ein, sich beim OPEN CALL zu beteiligen und ein Kurzvideo zum Thema des Ortstermin 2019 Fata Morgana – Täuschung oder Vision? einzureichen. Aus den ausgewählten Beiträgen wird ein Videoprogramm erstellt, das vom 27.9. bis zum 1.10. zu sehen sein wird.

Zum Inhalt:

Physikalisch ist eine Fata Morgana als Luftspiegelung leicht erklärbar. Metaphorisch steht sie für Sinnestäuschung: Die Fata Morgana bringt optische Zerrbilder der Realität oder gar Halluzinationen hervor. Als Vision unerreichbarer Orte scheint sie mit der Sehnsucht nach einer anderen Wirklichkeit verbunden zu sein, aber auch mit – womöglich nicht einlösbaren – Versprechungen. Das optische Flimmern könnte aber durchaus auch Visionen hervorbringen, die uns kein Trugbild vorgaukeln, sondern utopisches Potential in sich bergen: Entwürfe zur Gestaltung von Gesellschaft und von Leben. Was verbinden Sie mit der Vorstellung einer Fata Morgana? – kann sie visionäre Ideen entfachen?

Seit Bestehen der „laufenden Bilder“ spielt das Medium Film mit dem Phänomen des Sehens und Wahrnehmens – täuschend echt, vortäuschend, getrickst, manipuliert, visionär, narrativ, abstrakt oder metaphorisch rufen Filme Gefühle, Empfindungen, Staunen, aber auch Zweifel und Kritik an der Glaubwürdigkeit der Bilder hervor.

Ob per Handy oder mit High-End-Kamera aufgenommen, ob als Computeranimation entstanden oder mit klassischer Stop-Motion-Technik hergestellt, alle Formen sind willkommen!

Über die Teilnahme am Screening entscheidet die künstlerische Leitung der Galerie Nord und das Leitungsteam des Ortstermin 2019. Es werden max. 15 Videos ausgewählt.


Bewerbung

bis zum 30. Juli 2019 mit:

einem ausgefüllten Bewerbungsformular (Anmeldeformular in between 2019)
einer Filmdatei (technische Details siehe unten)


Einreichung der Bewerbung:

1. Digital

Sie können das Video bei einem Gratis-File-Hoster, z.B. wetransfer, hochladen und uns den Link zusammen mit dem PDF des Bewerbungsformulars per E-Mail zusenden.

2. Analog
USB-Stick oder Daten-DVD (keine Video-DVDs!) zusammen mit dem PDF des Bewerbungsformulars
persönlich am Empfang der Galerie abgeben oder per Post schicken.

Technische Bedingungen:

  • Maximale Dauer: 3 Min. zzgl. Nachspann
  • Format: 16:9, Querformat (auch bei Handyvideos), möglichst in High Definition
  • Dateiformat: mp4
  • Codec: H.264
  • Dateigröße: maximal 2 GB

WICHTIG! Es werden nur Videos zugelassen, die die oben genannten Bedingungen erfüllen!

Galerie Nord | Kunstverein Tiergarten
Turmstraße 75, 10551 Berlin
030 – 9018-33453
inbetween@kunstverein-tiergarten.de

www.ortstermin.kunstverein-tiergarten.de