Besuch bei Bettina Keller – Fotografische Ausstellung „Niemandsland“

Die Fotografin Bettina Keller zeigt einige ihrer Arbeiten die sich mit der Wendezeit und der Präsenz der Berliner Mauer auseinandersetzen. 1976 besucht sie Berlin zum ersten Mal und nimmt die Mauer als außergewöhnliches und spannendes Motiv wahr. Sie zeigt in ihren Fotografien, wie sie die Grenze und den Prozess der allmählichen Öffnung dokumentarisch begleitet hat. […]